Baubeschreibung

Pocking "Graf Tilly Stra├če"

 

Zum Neubau einer Wohnanlage

mit 6 Wohneinheiten und Tiefgarage

 

 

1. Gr├╝ndung:                          Fundamente in Beton bzw. Stahlbeton, Betong├╝te und

                                               Abmessung entsprechend den statischen Erfordernissen.

 

2. Kellerw├Ąnde:                     Au├čenw├Ąnde 36,5 cm stark in Stahlbeton.

                                               Tragende Innenw├Ąnde aus 24 cm starkem Betonsteinmauerwerk

                                               oder Ziegel.

 

3. W├Ąnde in den                     Au├čenw├Ąnde aus 36,5 cm starken Hochlochziegeln (Poroton)

    Wohngescho├čen:               Tragende Innenw├Ąnde 24 cm stark aus Hochlochziegeln.

                                               Sonstige Trennw├Ąnde aus Hochlochziegeln 11,5 cm stark.

                                               Wohnungstrennw├Ąnde aus 24 cm starken Schallschutzziegeln

                                               der Fa. Schlagmann (Poroton).

 

4. Decken:                              Alle Gescho├čdecken als Stahlbeton-Elementdecke nach den statischen

                                               Erfordernissen.

 

5. Dach:                                  Satteldach, Pfettendachstuhl zimmermannsm├Ą├čig abgebunden.

                                               Vollschalung mit Dichtungsbahn.

                                               Dachdeckung mit Flachdachpfannen auf Lattung und Konterlattung.

                                               16 cm Isolierung und Gipskarton.

                                               Dachrinnen und Fallrohre sowie Kamineinfassung in Kupferblech.

 

6. Treppen:                             Stahlbeton mit Keilstufen, belegt mit Bottocino oder Gleichwertigem

                                               Marmor, ebenso das Treppenhaus.

 

7. Hausentw├Ąsserung:           Grundleitung aus Kunstoffrohren Durchmesser 100 - 125 mm mit

                                               Anschlu├č an den Gemeindekanal oder SLM-Rohre unter KG-Decke

                                               abgeh├Ąngt, 1 Kontrollschacht mit Betonabdeckung.

 

8. Wand- und Decken-          Au├čenputz aus Kalkzementm├Ârtel, letzte Lage als Waschlputz oder

    behandlung:                       Gleichwertigen, einschl. zweimaligem farbigen Anstrich.

                                               Bei allen Fenstern und Hausecken werden Lisenen angebracht.

 

                                               Wohngescho├če Innenw├Ąnde fein verputzt mit Gipsputz.

                                               Auf den W├Ąnden zweimaliger Anstrich mit Innendispersionsfarbe

                                               wei├č-waschfest und l├Âsungsmittelfrei.


 

                                               Fliesen:

 

                                               Bad bzw. Duschen:

 

                                               An allen W├Ąnden raumhoch gefliest; Preisklasse 20,00 ÔéČ / m┬▓

                                               incl. MWST. Die Preise verstehen sich ohne Verlegen!

                                               (Verlegen im Gesamtkaufpreis enthalten).

 

                                               K├╝chen-Wandfliesen:

 

                                               ca. 60 cm hoch an der Installationswand gefliest.

                                               Es stehen 3 Sorten in der Preisklasse

                                               von 25,00 ÔéČ / m┬▓ incl. MWST. zur Auswahl.

 

9. Fenster und                        Fenster und Fenstert├╝ren in PVC wei├č mit Isolierverglasung

    Fenstert├╝ren:                     und innenliegenden Sprossen. Alle Fensterfl├╝gel erhalten einen

                                               verdeckt-liegenden Dreh-Kippbeschlag, bei doppelfl├╝geligen Balkon-

                                               und Terrassent├╝ren ein feststehendes Teil. Griffteile Neusilber

                                               eloxiert, oder wei├č beschichtet.

 

                                               Fensterb├Ąnke au├čen in Aluminium, innen Marmorfensterb├Ąnke

                                               (Bottocino oder Gleichwertigem Marmor).

                                               Im KG Stahlkellerfenster einfach verglast.

 

10. Rolladen:                          Kunstoffrolladen Farbe wei├č vor allen Fenstern und Fenstert├╝ren,

                                               ausgenommen im Treppenhaus, bei Dachgauben und Dachfl├Ąchen-

                                               fenster.

                                               Rolladenk├Ąsten Marke Prix, zug├Ąnglich durch abnehmbaren Deckel.

                                               Innenseite eingebaute Gurtwickelk├Ąsten.

 

11. Innent├╝ren:                      T├╝rbl├Ątter in Buche mit Holzumfassungszarge, einschl. Messing-

                                               Dr├╝cker-Garnitur und umlaufende Gummidichtung.

                                               Wohnungseingangst├╝re wie Innent├╝re, jedoch mit einem Schalld├Ąmm-

                                               wert von 33dB und PZ-Schlo├č.

 

12. Kellerabteile und T├╝ren: Heizraum FH - T├╝re nach DIN 4102, sonst ZK Stahlt├╝ren mit ver-

                                               zinktem T├╝rblatt und Eckzarge, wei├č Kunstoff beschichtet.

                                               Kellerabteile mit gehobelten Holzlatten, ebenso die T├╝ren zu den

                                               Kellerabteilen.

 

13. Hauseingangst├╝re:          PVC wei├č unten mit F├╝llung, oben mit Glasf├╝llung, elektrischer T├╝r├Âffner und                                                                 Gegensprechanlage in den Wohnungen.

 

                                                                                 

14. Ma├čnahmen f├╝r Schall-  Alle Gescho├čdecken erhalten schwimmende Estriche mit ausreich-

     und W├Ąrmeschutz:            ender D├Ąmmung nach DIN 4108 und 4109. Blatt 1.

                                               Die Installationsleitungen sind ausreichend dimensioniert und

                                               gegen Schall├╝bertragung isoliert.


 

15. Balkone und                    Balkon aus Stahlbeton, Unterseite in Sichtbeton wei├č gestrichen.

     Balkongel├Ąnder:               Frostsichere Keramikfliesen auf Zementestrich. Tragkonstruktion

                                               f├╝r Gel├Ąnder aus verzinkten Rundrohren mit senkrechten

                                               Rundst├Ąben, feuerverzinkt.

 

                                               Wohnungsausstattung

 

   Fu├čb├Âden:                           Wohn- und Schlafr├Ąume mit Teppichb├Âden.

                                               Preisklsse: 30,00 ÔéČ / m┬▓ incl. MWST., mit Sockelleisten,

                                               einschl. Verlegen.Untergrund schwimmender Estrich.

 

                                               Diele, K├╝che und Bad erhalten Keramikb├Âden.

                                               Preisklasse:  20,00 ÔéČ / m┬▓ incl. MWST., ohne Verlegen,

                                               Unterboden Zementestrich mit W├Ąrmed├Ąmmung.

                                               In der Diele und K├╝che Holz- oder PVC-Sockelleisten.

 

                                               Terrassen:

 

                                               Betonplatten auf 10 cm Betonplatte und 30 cm Frostschutzkies.

 

                                               Keller- und Hobbyr├Ąume:

 

                                               Zementestrich auf PVC-Folie, Fliesen.

 

Sanit├Ąr:                                  Badeinrichtung:

 

                                               Sanit├Ąrausstattung wei├č

 

                                               Emaillierte Stahleinbaubadewanne 170/75 cm,  3,5 mm stark,

                                               mit Ab- und ├ťberlaufgarnitur, AP. Einhebelmischbatterie mit

                                               Handbrause und Schlauch sowie Wannenhaltegriff Exzenterbef├╝llung.

                                               Bei Brausen emaillierte Brausewanne 80/80/15 mit Ablaufgarnitur

                                               ohne Duschkabine.

 

 

                                               Waschtischanlage:

 

                                               Porzelanwaschtisch Gr├Â├če 65, mit Einhebelmischbatterie,

                                               ├ťberlaufgarnitur, Exzenter.

 

                                               WC - Anlage:

 

                                               Wandh├Ąngetiefsp├╝lklosett mit Wandeinbausp├╝lkasten und

                                               Wasserspartaste.

 

                                               Zus├Ątzliche Ausstattung:

                                               1 Waschmaschinenanschlu├č im Bad

                                               1 Handtuchhalter beim Waschtisch


 

                                               Die Zuleitungen f├╝r Warm- und Kaltwasser sind getrennt absperrbar

                                               mit Unterputzventillen!

                                               Zus├Ątzliche Unterputz-, Kalt- und Warmwassermengenz├Ąhler Fabr.

                                               ISTA oder Gleichwertiges.

 

           Sonderw├╝nsche sind mit der beauftragten Sanit├Ąrfirma

                                                      zu verrechnen!

 

Heizungsanlage:                    Gaskessel mit Vissmannbrenner, vollautomatischer Brenner mit

                                               Sicherheitseinrichtungen nach Vorschrift.

 

                                               Boiler f├╝r zentrale Warmwasserbereitung, korrosionsbest├Ąndig mit

                                               Regelthermostat und Boilerladepumpe.

 

                                                                                             

Elektroinstallation:               Die Elektroinstallation des Geb├Ąudes erfolgt in VDE-gerechter Aus-

                                               f├╝hrungsowie nach Angaben des Elektroversorgungsunternehmens.

                                               Die Rohinstallation besteht im wesentlichen aus Leitungen in

                                               Kunstoffrohren, bei verputzten Bauteilen aus Stegleitungen.

 

                                               Gemeinschaftsr├Ąume werden ├╝ber einem eigenen Z├Ąhler ange-

                                               schlossen.

 

                                               F├╝r s├Ąmtliche Wohneinheiten sind eigene Z├Ąhler und eigene

                                               Unterverteilungen vorgesehen.

 

                                               Ein Telefon-Leerrohr-System versorgt die einzelnen Wohnungen mit

                                               Anschl├╝ssen.

 

                                               Die Einzelbest├╝ckung besteht im wesentlichen aus:

                                               Wohnraum:               

                                               1 Deckenausla├č

                                               5 Steckdosen

                                               1 Antennenanschlu├č f├╝r TV

 

                                               Schlafraum:

                                               1 Deckenausla├č

                                               3 Steckdosen

 

                                               K├╝che:

                                               1 Anschlu├č f├╝r E-Herd

                                               1 Deckenausla├č

                                               4 Steckdosen

 

                                               Kinderzimmer:

                                               1 Deckenausla├č

                                               3 Steckdosen


 

                                               Bad und Duschr├Ąume:

                                               1 Wandausla├č beim Spiegel

                                               1 Deckenausla├č

                                               3 Steckdosen

                                                                                             

                                               WC und Abstellraum:

                                               1 Deckenausla├č

                                               1 Steckdose

 

                                               Vorr├Ąume - Diele:

                                               1 Deckenausla├č mit 2 Wechselschalter

                                               1 Steckdose

 

                                               Terrasse:

                                               1 Lichtausla├č

 

                                               Kellerabteile:

                                               1 Deckenausla├č

                                               1 Steckdose

 

                                               Beleuchtungsk├Ârper:

                                               Es werden lediglich die Beleuchtungsk├Ârper f├╝r das

                                               Gemeinschaftseigentum installiert.

 

                                              

 Sonderw├╝nsche sind mit der beauftragten Elektrofirma zu verrechnen!

                                                                                                          

                                     

Au├čenannlagen und              Die Grundst├╝cksfl├Ąche wird mit Rasen, und nach den genehmigten

Gemeinschaftsein-                Freifl├Ąchengestaltungsplan mit Str├Ąuchern u. B├Ąumen bepflanzt.

richtungen:                              Die Zufahrt wird mit einem ca. 8 cm starkem Teerbelag oder Beton-

                                               verbundpflaster befestigt.

 

                                               Tiefgarage:  ( Einzelstellpl├Ątze)

 

                                               Au├čenw├Ąnde und Decken in Stahlbeton.

                                               Der Bodenbelag wird aus 6 cm Betonverbundpflaster erstellt.

                                               Das Einfahrtstor mit einem elektrischen Tor├Âffner ausgestattet.

 

                                               Eine Einz├Ąunung wird nicht angebracht.

 

                                               Wasserzapfstellen:

 

                                               Pro Haus wird ein Anschlu├č im Freien angebracht.

 

Einrichtungen:                       Die gesamte bewegliche Einrichtung der Wohnungen ist in den

                                               Leistungen des Bauherrn nicht enthalten.

 

 

Sonstiges:                            ├änderungen aus architektonischen, technischen, handwerklichen

                                               oder beh├Ârdlichen Gr├╝nden gegen├╝ber der Baubeschreibung und

                                               den Baupl├Ąnen w├Ąhrend der Bauausf├╝hrung bleiben dem Bautr├Ąger

                                               vorbehalten soweit sie keine Wertminderung begr├╝nden.

                                               Solche ├änderungen haben keinen Einflu├č auf den Kaufpreis.

 

                                               Die Wohnungen werden besenrein ├╝bergeben!

 

 

                        Etwaige Sonderw├╝nsche sind mit den jeweiligen Firmen

                     in Auftrag zu geben und mit diesen direkt zu verrechnen!

 

Bei den in der Preisliste genannten Preisen handelt es sich um im Notarvertrag garantierte

Festpreise. Es sind darin alle Aufwendungen f├╝r die schl├╝sselfertige Erstellung der Mehr-

familienh├Ąuser, f├╝r das Grundst├╝ck, f├╝r die Erschlie├čungs- und Baunebenkosten enthalten!

 

Die Wohnungen werden ohne zus├Ątzliche Maklergeb├╝hren verkauft!

 

Die Baumeister-, Zimmerer-, Schreiner-, Heizungs- und Installationsarbeiten werden an

renomierte Meisterbetriebe vergeben.

 

Die Bau├╝berwachung wird von einem erfahrenen Bauleiter (Baumeister) durchgef├╝hrt!